Intensive Vorbereitung auf die Spielsaison

Sassenberg - Rückblick und Ausblick auf die neue Spielzeit standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des Sassenberger Spielmannszuges.

Vorstand2020

Der neue Vorstand (vorne, v. l.) Anna Krüllmann, Jasmin Lakenbrink, Corinne Haverkamp, Maike Schöne und Kerstin Hennemann,(hinten, v.l.) Judith Fartmann, Leonie Ostlinning, Andrea Plautz, Thomas Stratmann, Daniel Lückemeier

Der Spielmannszug Sassenberg blickte im Rahmen seiner Generalversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Im Vereinsheim an der Karl-Wagenfeld-Straße begrüßte die Vorsitzende Anna Krüllmann wieder zahlreiche aktive und passive Vereinsmitglieder, bevor Schriftführerin Andrea Plautz zum Jahresbericht überging. Der anschließende Bericht von Kassenwartin Judith Fartmann lieferte einen Einblick in die Vereinskasse. Nachdem die Versammlung den Vorstand einstimmig entlastete, stand den Wahlen zu den turnusmäßig zu besetzenden Vorstandsämtern nichts mehr im Wege. Die stellvertretende Schriftführerin Jasmin Lakenbrink und Gerätewart Thomas Stratmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Nachdem Kerstin Hennemann im Vorjahr schon Vorstandsluft schnupperte, wurde diese zur stellvertretenden Kassierin gewählt. Annika Stangmann erklärte, nicht mehr als Jugendwartin zur Verfügung zu stehen, schließlich wählte die Versammlung Leonie Ostlinning zur neuen Jugendwartin. Außerdem stand noch das Amt des stellvertretenden Jugendwartes für die unter 21-jährigen zur Neubesetzung offen. Künftig wird Maike Schöne ihre Riege vertreten.

Ein besonderen Dank ließ der Verein Heinz Böckmann zukommen, dieser hatte in den vergangenen Jahren dem Spielmannszug seine Dienste als Busfahrer zur Verfügung gestellt und seine Mitfahrer immer sicher ans Ziel gebracht.

Bereits im März wird sich der Spielmannszug wieder intensiv auf die kommende Spielsaison vorbereiten. Während eines Probenwochenendes werden alte Stücke gemeinsam aufgearbeitet. Dabei werden auch sechs Anwärter in den Reihen des Vereins mitwirken, darunter zwei Flötistinnen und vier Trommler. Neben den zahlreichen Auftritten auf Schützenfesten im Umkreis der Hesselstadt sowie bei Veranstaltungen befreundeter Musikvereine soll der Terminplan wieder durch Aktivitäten neben dem Musizieren ergänzt werden.

Noch viel Gesprächsstoff um kommende Auftritte, Neuanschaffungen und Ausflüge sorgte für eine kurzweilige Generalversammlung, die mit einer Einladung zum gemütlichen Umtrunk von Anna Krüllmann geschlossen wurde.

 

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 15.01.2020

 

 

GV 2020 Foto Heinz Böckmann

Anna Krüllmann überreicht Heinz Böckmann für seine langjährige Tätigkeit als Busfahrer einen Präsentkorb.